ango

ango V7

ANGO | Synthesizer, Digital Machinery

 

Ango und Wagner trafen sich 1984  im Berliner „Loft“ bei einem DANCE SOCIETY  Konzert und schmiedeten den Plan, eine elektronische Version der neu aufkommenden „Positive Punk” Bewegung zu entwerfen. Ihr Projekt mit dem Namen HEART OF DARKNESS, nach dem gleichnamigen Roman von Josef Conrad benannt, entwickelte sich schnell zum Geheimtipp der schwarzen Szene.Vier Jahre später entdeckt Karl U.Walterbach das überragende Potenzial des Duos und veröffentlichte ihre Maxi „Move“ als erste Band des neu entstandenen Kultlabels MACHINERY.

Nach dem Release des Minialbums DANCE OR DIE war der neue Bandname in aller Munde und öffnete das Label für nachfolgende Acts wie OOMPH und AND ONE. Mit dem Konzeptalbum “Psychoburbia“ setzten DANCE OR DIE deutliche Akzente für den in Deutschland entstehenden EBM Boom und kreierten den Begriff der „Dark Electronic“, eine Fusion aus alten Gothik Acts, wie BAUHAUS und SISTERS OF MERCY sowie Beats a la FRONT 242  und NEON JUDGMENT.

Mit zahlreichen Konzerten im hohen Norden spielten Sie mit skandinavischen Acts wie APOPTYGMA BESERK, COVENANT und CAT RAPES DOG. Das Folgealbum „Everspring“ mit dem Szene Hit „Time Zero“ brachte der Band den endgültigen Kultstatus ein. Der bekannte Radiomoderator Barry Graves sah in DANCE OR DIE die Wiedergeburt von den DOORS und PINK FLOYD und mischte DANCE OR DIE mit Jim Morrioson -Zitaten in einer RBB Radiosendung.

Zu diesem Zeitpunkt waren Songs wie „ Fire“ , „Psychoburbia“ , „Dance or Die“ oder „Time Zero“ längst Dancefloor Knaller, die auf jeder Depeche Mode oder Linientreuparty nicht fehlen durften.Nach einigen Line up Wechseln wurde die Band durch Falgalass und Norri Drescher ergänzt, der später als Drummer von CORVUS CORAX  im Rampenlicht stand.

Das erste Majoralbum „Dehumanizer“ auf Polydor veranlasste DANCE OR DIE, die Einflüsse von Techno- und Indutrialrock zuzulassen. Die Auskopplung“ Relationsshit“ gilt vielen EBM Bands als Wegbereiter für neue Beats und Technogrooves .

Nachdem Chris L. als dritter Mann Norri auf der Bühne ersetzte,stand das endgültige Line up, und das Folgewerk „ Schlafende Energie“ mit dem Clubhit „Aliens Electric“ machten DANCE OR DIE  in den USA und weiten Teilen Osteuropas bekannt. Chicago, New York, Polen Tschechien und Ungarn standen auf der Tourliste.

Nach fast genau 10 Jahren wurde das Doppelalbum „Nostradamnation“ bei Out Of Line / Universal Music veröffentlicht. Das Album erreichte Platz 3 der Alternative Charts. Nach erfolgreichen Shows in Leipzig , Moskau, Prag und Budapest bewiesen Wagner, Falgalass und Chriss L. , der als Sänger der Band AGONOIZE bekannt wurde, mehr denn je Ihre hervorragende Livepräsenz.

 


 

Berlin-based dark electro legend DANCE OR DIE combine dark atmospheres with massive beats, deep vocals, aggression, and melody in their unique way.The groups sinister, dance-floor-compatible visions of impending apocalypse stand out from the faceless crowd of bland carbon copies that make up the electro scene. In the 90s,provided a link between the gothic and electro scenes like no other, and whose unique fusion of styles left a distinct imprint on the club music of the time. Even now, two decades after thegroup s debut, DANCE OR DIE´s sound is fresh,original, and unmatched.

Subscribe to our newsletter. Get the latest news, events and album updates.

Google+